ShopTermineNewsletterDruckversionSitemap
.

Reinhard Kleist

Berlinoir # 1 Scherbenmund

Der deutsche Vampir-Comic schlechthin - erschaffen von Reinhard Kleist und Tobias O. Meißner.

ICOM PREIS 2004 !!

Scherbenmund.jpg

Berlin in der Zukunft. Vampire beherrschen die Stadt. Doch schon formieren sich Rebellen zum Widerstand...
Wundervolle Zeichnungen - atemberaubende Story.

ISBN: 3-935229-23-2 HC 52 Seiten farbig 12,50 Euro  Dieser Band ist vergriffen

 

 

 

Berlinoir #2 Mord!


BERLINOIR – BAND # 2 von REINHARD KLEIST UND TOBIAS MEIßNER. Die Fortsetzung der umwerfenden Polit-Parabel im finsteren Berlin der Zukunft.
Erschienen im September 2004

 

ICOM PREIS 2005 !! 

Mord.jpg

In Berlinoir überschlagen sich die Ereignisse. Während der neue Regierende Mardocles versucht, die Zügel der Stadt in die Hand zu bekommen, erschüttert eine grauenvolle Mordserie die Bevölkerung. Auch auf Mardocles wird ein verhängnisvolles Attentat verübt

ISBN-3-935229-37-2 HC Farbe 12,50 Euro

 

Berlinoir Band 3# Narbenstadt

Narbenstadt.jpg

von Reinhard Kleist: "Narbenstadt" 48 Seiten, farbig, Hardcover

Eine Mauer wurde errichtet. Unversöhnlich stehen sich zwei Vampirgesellschaften gegenüber.
Der letzte Rebell muss selbst zum Vampir werden, um mit bloßen Händen alles niederzureißen.
Willkommen im Cit Cat Cabaret! Der ewige Alptraum kann beginnen.

erschienen im Mai 2008 12,50 Euro

 

 

Das Grauen im Gemäuer


Heftige Lovecraft-Geschichten von Reinhard Kleist.

DasGrauenimGemaeuer.jpg

Das Debüt des Berliner Zeichners bei EDITION 52, der schon mit seinem Lovecraft-Stories-Album zwei Jahre zuvor (bei EHAPA erschienen) für Furore sorgte und auf Anhieb den begehrten deutschen MAX und MORITZ PREIS erhielt!
HORROR NOIR - As best as it can be !!

 

The Secrets of Coney Island


The Secrets of Coney Island. Ein neuer fulminanter Autoren-Comic von Reinhard Kleist

ConeyIsland.jpg

 

In seinem neuen Autoren-Comic erzählt Reinhard Kleist von den Schicksalen der Bewohner des verlorenen Vergnügungsparks Coney Island.

Gerade konnte man in verschiedenen Zeitungen lesen, dass die Tage des letzten Restes des einstigen Vergnügungsparks von Coney Island gezählt zu sein scheinen. Astroland soll abgerissen werden und Platz machen für eine Shopping Mall, Hotels und Appartements. Der Lauf der Zeit ist unaufhaltsam und auch das Dagegenstemmen der letzten Bewohner des Parks ist wohl vergebens.

Schwertschlucker, Zwerge, vergessene Filmstars, Revolverhelden, Magier tummeln sich in der Zwischenwelt des heruntergekommenen Vergnügungsparks Coney Island vor den Toren New Yorks. Drei Kurzgeschichten, die in unterschiedlichen Zeiten entstanden sind, erzählen von ihren Schicksalen.

Coopers Show:

Der junge Cool, Schwertschlucker in der mittelmäßigen Zaubershow seines Vaters Henry, muss herausfinden, dass einige Dinge nicht so sind wie sie scheinen. Vor allem nicht seine eigene Geschichte. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden in einer Gesellschaft, in der man anders sein muss. Und nicht normal!

Die Geschichte "Coney Island Angel" erschien bereits als Siebdruckband bei Landpresse und wurde für diesen Band nochmals überarbeitet. Am Set zu dem Film "Angel Heart" streiten sich Regisseur Alan Parker und sein Star Mickey Rourke. Der geht daraufhin eine überraschende Romanze mit einer reizenden Dame ein, die nicht das ist, was sie vorgibt zu sein.

"Thunderbolt" erschien bereits bei Reprodukt als R24 Heft. Hier ist sie komplett neu gezeichnet, um in den Kosmos der Figuren aus den beiden anderen Geschichten zu passen. Um die alte Achterbahn "Thunderbolt" vor dem Abriss zu retten, schließen sich einige der greisen Bewohner des Vergnügungsparks zusammen und setzen ihre magischen Fähigkeiten ein.



Softcover  80 Seiten s/w. Preis 12 Euro. ISBN 3-935229-52-6. Lieferbar. Erschienen im Sommer 2004

 

Paul

Techno-Parties, Drogen und die Folgen. Brilliant in Szene gesetzt vom Max und Moritz-Preisträger Reinhard Kleist.

Paul.jpg

Zeichner / Text: Reinhard Kleist, Softcover, Preis: Euro 5,- zzgl. Porto

 

Presse

 
CMS von artmedic webdesign